Kanton Aargau sucht Asylunterkünfte und verkauft Häuser

Überall im Aargau ist der Platz knapp für Asylbewerber. Die kantonalen Unterkünfte sind überfüllt. Als Notmassnahme werden Geschützte Operationsstellen in Baden und Muri bezogen. Warum verkauft der Kanton dann momentan grosszügige Liegenschaften in Aarau und Windisch?

Kanton Aargau sucht Asylunterkünfte und verkauft Häuser
Bildlegende: Kanton Aargau sucht Asylunterkünfte und verkauft Häuser ZVG

Weiter in der Sendung

  • Grenchen löst Arbeitsverhältnis mit Feuerwehrkommandaten auf
  • Wohler Gemeindeammann soll weniger Macht erhalten
  • Badener Stadtrats-Wahlkampf wird spannend

Moderation: Wilma Hahn