Kanton Solothurn und Deitingen müssen Schadenersatz zahlen

Das Verwaltungsgericht des Kantons Solothurn spricht einem betroffenen Bauern Schadenersatz in der Höhe von über 210'000 Franken zu. Bezahlen müssen der Kanton Solothurn und die Gemeinde Deitingen. Sie haben vor Jahren einen Stall für eine Schweinezucht bewilligt, der zu nahe an der Wohnzone stand.

Die ungültige Baubewilligung für einen Schweinestall in Deitingen beschäftigt die Gerichte seit über 10 Jahren.
Bildlegende: Die ungültige Baubewilligung für einen Schweinestall in Deitingen beschäftigt die Gerichte seit über 10 Jahren. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Autofahrer fährt 6-jähriges Kind in Villmergen an Kind war mit Velo auf Strasse gefahren
  • Slampoet Kilian Ziegler aus Trimbach bei Olten mit erstem Bühnenprogramm: «Phantom of the Apéro» feiert Premiere

Moderation: Christiane Büchli