Kanton Solothurn will Missstände bei Tagesfamilien bekämpfen

In manchen Tagesfamilien gibt es zehn oder mehr Kleinkinder pro Betreuungsperson. Zu viele, findet der Kanton Solothurn.

Wer fremde Kinder für 16 oder mehr Stunden pro Woche bei sich zu Hause betreut, muss dies beim Kanton melden.
Bildlegende: Keystone Keystone

Weitere Themen:

  • Littering hat in der Stadt Aarau zugenommen
  • Suche abgebrochen: Fotofallen für Kaiman wurden entfernt

Moderation: Christoph Wasser