Kantonsspital Baden erklärt Panne nach Schweinegrippe-Befund

Das Kantonsspital Baden hat gestern nach einem ersten Befund den Mann mit Schweinegrippe-Verdacht entlassen. Erst ein zweiter Befund war positiv. Menschen die mit dem Mann näheren Kontakt hatten, müssen nun zu Hause bleiben.

Darunter sind auch fünf Schüler die mit dem jungen Mann letzte Woche in Mexiko waren.

Weitere Themen:

  • Die Aargauische Gebäudeversicherungsanstalt hat 2008 mit ihren Anlagen grosse Verluste gemacht.
  • Im Aargau sind wieder Trickdiebe unterwegs.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Alex Moser