Katholiken und Reformierte gehen Hand in Hand

Reformierte und Katholiken organisieren im Aargau gemeinsam die Seelsorge in den Spitälern. Die beiden Landeskirchen geben dafür zusammen rund drei Millionen Franken aus pro Jahr. Die nationale reformierte Spitalseelsorger-Vereinigung nennt die Zusammenarbeit wegweisend.

Bei der Spitalseelsorge spannen die beiden Landeskirchen zusammen.
Bildlegende: Bei der Spitalseelsorge spannen die beiden Landeskirchen zusammen. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Outdoor-Kleiderhersteller Mammut steht zum Verkauf
  • Das Stauwehr in Winznau wird nach über 100 Jahren abgerissen

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Bruno von Däniken