Kein Land von Zürich für Golfplatz Bergdietikon

Der Gemeinderat von Zürich, das Stadtparlament, will nicht, dass 25 Hektaren Land der Stadt für einen Golfplatz in Bergdietikon gebraucht werden.

Weiter in der Sendung

  • Günsberg und Orange wegen Natelantenne vor Gericht
  • Aargau leidet besonders unter Klimawandel
  • Wenig Gesuche für Raucherbeizen im Aargau

Beiträge

  • Kein Land für Golfplatz Bergdietikon

    Der Gemeinderat der Stadt Zürich, das Parlament, will nicht, dass Land der Stadt für einen Golfplatz in Bergdietikon umgenutzt wird. Er hat einen Vorstoss der Schweizer Demokraten mit Unterstützung der SP und der Grünen überwiesen. Die Stadt Zürich besitzt in Bergdietikon 25 Hektaren Land.

    Auf diesem Land sowie angrenzenden Grundstücken soll ein Golfplatz gebaut werden.

    Stefan Ulrich

  • Günsberg und Orange sehen sich vor Gericht

    Die Gemeinde Günsberg und die Telekommunikationsfirma Orange treffen sich vor Gericht. Es geht um eine Natel-Antenne. Die Gemeindeversammlung hat entschieden, dass die Gemeinde den Vertrag mit Orange über die Platzierung dieser Antenne kündigen muss. Orange wehrt sich dagegen.

    Eine Schlichtungsversuch verlief ergebnislos. Deshalb kommt es jetzt zur Gerichtsverhandlung.

    Stefan Ulrich

  • Wenig Gesuche für Raucherbeizen im Aargau

    Aargauer Beizer sind offenbar nicht so scharf darauf, ab dem 1. Mai ein Raucherlokal führen zu können. Bis jetzt hat der Kanton nur etwa 60 Gesuche bewilligt. Im Kanton gibt es aber über 1500 Restaurants. Ab dem 1. Mai gilt auch im Aargau das Bundesgesetz gegen das Passivrauchen.

    Dieses verbietet das Rauchen in Restaurants. Eine Ausnahmebewilligung erhalten aber Lokale, die kleiner als 80 Quadratmeter sind.

    Alex Moser

Moderation: Stefan Ulrich