Kiffen am Steuer: Solothurner Behörden waren zu streng

Die Solothurner Motorfahrzeugkontrolle hat einem Mann, der bekifft Auto gefahren ist, den Fahrausweis auf unbestimmte Zeit abgenommen. Das gehe so nicht, sagt nun das Verwaltungsgericht.

Einmal bekifft am Steuer erwischt zu werden reicht nicht zwangsläufig für einen unbefristeten Ausweisentzug.
Bildlegende: Einmal bekifft am Steuer erwischt zu werden reicht nicht zwangsläufig für einen unbefristeten Ausweisentzug. Imago

Weitere Themen der Sendung:

  • Regioenergie Solothurn erhält Schweizer Energiepreis für Pilotanlage, in der aus Sonnenstrom Erdgas wird.
  • Lotteriegelder fliessen im Aargau vor allem zu grossen Institutionen und nicht zu Kleinkunst oder Vereinen.
  • Aargauer Wirtschaft gibt sich selbstkritisch in Bezug auf Massnahmen gegen den Fachkräftemangel.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Stefan Ulrich