Kollegium-Prozess Solothurn: Verwahrung für Gewalttäter bestätigt

An der Fasnacht 2010 in Solothurn attackierte der heute 24-jährige Mann einen anderen Mann grundlos und verletzte ihn schwer. Er rammte seinem Opfer einen Schraubenzieher in den Kopf acht Zentimeter tief. Das Obergericht verschärft nun die Strafe auf 13 Jahre und es bestätigt auch die Verwahrung.

Vor dem Kollegium in Solothurn geschah die brutale Tat.
Bildlegende: Vor dem Kollegium in Solothurn kam es 2010 zur brutalen Gewalttat, für die der Täter nun verwahrt wird. SRF

Weitere Themen der Sendung:

  • Die ABB eröffnet in Baden ein neues Forschungslabor der Spitzenklasse eine Reportage.
  • Aargauer Konzertveranstalter möchten ihre Konzerte besser koordinieren, mit einer neuen Website.
  • Die Gemeinde Suhr hat den ewigen Stau satt und macht beim Kanton Druck für die Ostumfahrung.
  • Im AKW Beznau müssen bestimmte Kühlwasserleitungen auf Lecks untersucht werden.

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Marco Jaggi