KSA-Entscheid verärgert Aargauer Regierung

Das Kantonsspital Aarau KSA will komplizierte Herz-Operationen selbst anbieten und dazu nicht mehr mit der Hirslanden Klinik zusammenarbeiten. Regierungsrat zeigt sich nun erstaunt. Der Kanton sei als Eigentümer des KSA nicht frühzeitig über diesen Entscheid informiert worden.

Operation am Herz.
Bildlegende: Verärgerte Aargauer Regierung wegen Herz-Operationen am Kantonsspital Aarau Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Buchs und Turgi soll weiterhin Kehricht verbrannt werden.
  • Auch in Baden gibt es keine Asyl-Grossunterkunft.

Moderation: Andreas Brandt, Redaktion: Marco Jaggi