Kupferdiebe in Oftringen

Einmal mehr haben Kupferdiebe im Aargau zugeschlagen, diesmal in Oftringen.

Weitere Themen:

  • Dieter Schärer, Interimspräsident von Lok Reinach, zu den Niederlagen in Serie des Unihockey-Aufsteigers
  • Janick Kamber, Verteidiger in der U-17-Nationalmannschaft, will Karriere beim FC Basel machen

Beiträge

  • Unbekannte stehlen Kupfer in Oftringen

    In Oftringen haben Unbekannte rund 300 Meter Erdungskabel von einer SBB-Fahrleitung abmontiert. Der Wert des Kupferkabels beträgt rund 1200 Franken. Das letzte Mal schlugen Kupferdiebe im September im Aargau zu. Wann genau der aktuelle Diebstahl passierte, ist nicht bekannt.

    Nun sucht die Aargauer Kantonspolizei Zeugen.

    Remi Bütler

  • Pizzakurierin in Baden-Dättwil überfallen

    Zwei Männer haben am Samstag um ca. 23.15 Uhr in Baden-Dättwil bei der Firma Sanitas eine junge Pizzakurierin mit einem Messer bedroht. und beraubt. Mit Bargeld und Ausweisen flüchteten die Täter zu Fuss Richtung Stadion Esp. Die Aargauer Kantonspolizei sucht Zeugen.

  • Lok Reinach - ein Aufsteiger unter Druck

    Der Unihockey-Club Lok Reinach spielt seit kurzem in der Nationalliga A.

    Allerdings lässt der Erfolg auf sich warten: Acht von neun Partien haben die Reinacher verloren. Trotz der ernüchternden Zwischenbilanz ist Interimspräsident Dieter Schärer überzeugt, dass sich sein Verein in der höchsten Spielklasse behaupten wird - da die Liga auf 12 Mannschaften aufgestockt wird.

    Christoph Wasser

  • Janick Kamber, U-17-Spieler, zu seinen Karriereplänen

    Der gebürtige Mümliswiler Janick Kamber war mitverantwortlich für den Triumph der U-17-Fussball-Nationalmannschaft anlässlich der Weltmeisterschaft in Nigeria.

    Seine Karriere will der Jungstar beim FC Basel fortsetzen. Gerüchte, wonach sich ein englischer Club für den Solothurner interessiert haben soll, will Kamber nicht kommentieren.

    Christoph Wasser

Redaktion: Remi Bütler