Laupersdorfer sagen Nein zu Hellchöpfli

Die Ortsbürgergemeinde Laupersdorf hat dem Kanton Solothurn das Wegrecht auf das «Hellchöpfli» verweigert und damit ein Durchgangszentrum für Asylsuchende unmöglich gemacht. Der Entscheid fiel deutlich mit 79 zu 39 Stimmen.

Weitere Themen:

  • Die Gemeinden Mumpf, Obermumpf, Schupfart und Stein planen ihre Zukunft gemeinsam
  • In Lenzburg beginnt der Prozess nach dem Brand in der Traitafina

Moderation: Alex Moser