Lengnau: Kampagne gegen Litterung und tote Kühe

In der Aargauer Gemeinde Lengnau im Surbtal ist eine Kuh gestorben, weil sie Aludosen gefressen hat. Diese Art von Littering nimmt zu. Deshalb lanciert die Gemeinde zusammen mit Bauern eine neue Kampagne gegen das Wegwerfen von Abfall. Es gibt Plakate und einen «Abfallmarterpfahl».

Weiter in der Sendung:

  • Aargauer Gemeinden verlieren Rechtsstreit gegen APK
  • Slow up Solothurn-Bucheggberg: 28'000 machten mit

Moderation: Stefan Ulrich