Littering-Gesetz soll in den Abfalleimer

Die Gemeindeammänner des Aargaus sind überhaupt nicht zufrieden mit der Regierung. Diese schlägt ein kantonales Gesetz gegen Littering vor. Das sei völlig überflüssig und verursache nur Aufwand, finden die Ammänner. Man habe schon genug Vorschriften, es brauche mehr Eigenverantwortung.

Abfall auf einer Wiese.
Bildlegende: Die Aargauer Gemeindeammänner finden ein kantonales Littering-Gesetz überflüsig. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Circus Monti: Ärger wegen der Ticket-Plattform Viagogo
  • Döttingen: Neuerungen beim grössten Winzerfest der Deutschschweiz