Lucie: Verteidigung fordert 18 Jahre Gefängnis

Im Mordprozess zum Fall Lucie fordert der Verteidiger des Angeklagten eine Strafe von 18 Jahren Gefängnis. Damit liegt er unter der Forderung der Staatsanwaltschaft: Diese will eine lebenslange Verwahrung.

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Aargau ist überrascht wegen der neuen VBS-Liste mit möglichen Asylunterkünften.
  • Der Gemeinderat Aarburg protestiert bei Susanne Hochuli wegen der «Unterbringungspraxis» bei Asylsuchenden.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Stefan Ulrich