Luxusproblem: Stadt Zofingen hat zu viel Platz

In der Stadt Zofingen stehen mehrere Gebäude leer oder werden nur teilweise genutzt. Der Stadtrat nimmt sich nun dieses «Luxusproblems» an und will ein neues Nutzungskonzept auf die Beine stellen.

Weitere Themen:

  • Aargauer Lehrer lancieren Volksinitiative für attraktivere Arbeitsbedingungen
  • FC Aarau sucht nach neuem Trainer und überlegt sich dabei auch kreative Lösungen

Beiträge

  • Luxusproblem: Zofingen hat zu viel Platz

    In der Stadt Zofingen stehen mehrere Gebäude leer oder werden nur teilweise genutzt. Dies will der Stadtrat nun mit einem Immobilienkonzept ändern. Das Konzept soll zeigen, wie die Gebäude am besten für Verwaltung, Schulen oder als Tagungsräume genutzt werden können.

    Barbara Mathys

  • FC Aarau erwägt auch kreative Trainer-Lösungen

    Trotz sportlichem Erfolg muss der FC Aarau seinen Interimstrainer Ranko Jakovljevic bis spätestens 2. Mai entlassen. Ihm fehlt die notwendige Lizenz. Im Gespräch als Nachfolger ist der Ex-Aarauer Rischard Komornicki, der aber beim FC Wil unter Vertrag steht.

    Nebst anderen, noch geheimen Namen überlegt sich Sportchef Urs Bachmann aber auch eine Art «Strohmann» für Jakovljevic einzusetzen, so dass dieser inoffiziell weiter arbeiten könnte.

    Maurice Velati

  • Aargauer Lehrer lancieren Volksinitiative

    Im Kanton Aargau sollen nur Lehrpersonen unterrichten, die eine fach- und stufengerechte Ausbildung absolviert haben. Dies fordert der Aargauische Lehrerinnen- und Lehrerverband (alv) und lanciert eine Volksinitiative.

    Die Initiative «für eine Schule MIT Lehrpersonen» fordert die korrekte Umsetzung der im Gesetz für die Anstellung von Lehrpersonen festgehaltenen Personalpolitik. (sda)

    Maurice Velati

Moderation: Alex Moser, Redaktion: Maurice Velati