«Man will für jeden Geschmack etwas bieten»

496 Personen wollen am 20. Oktober einen der 16 Aargauer Nationalratssitze ergattern. Das sind über 200 mehr als bei den letzten nationalen Wahlen. Diese grosse Anzahl an Kandidierenden und Listen sei vor allem für partei-ungebundene Wählerinnen und Wähler eine Herausforderung, so ein Politologe.

Frau mit Wahlunterlagen.
Bildlegende: Viele Kandidaten für Aargauer Nationalratssitze – zu viele? Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Aargauer Kantonaltag an der Fête des Vignerons in Vevey.
  • Neues Gutachten in Solothurner «Beisser-Prozess» nötig.
  • Beznau I wieder am Netz.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Stefan Brand