Mehr Polizeipräsenz im Kanton Solothurn

Die Polizei Kanton Solothurn arbeitet enger mit den Stadtpolizei-Korps in Grenchen, Solothurn und Olten zusammen. Die Polizeipräsenz vor allem in den Agglomerationen soll dadurch grösser werden.

Weitere Themen

  • Die Aargauer Polizei verhaftet im Fricktal zwei deutsche Staatsbürger, die mit einem Mordfall im Schwarzwald zu tun haben könnten.
  • In Remetschwil wird ein Einbrecher-Trio auf frischer Tat ertappt.
  • Im Zusammenhang mit der Abstimmung über den Ausbau des Aarauer Stadtmuseums wurde eine Beschwerde beim Kanton eingereicht.

Beiträge

  • Aargauer Polizei fasst Deutsche unter Mordverdacht

    Die Aargauer Kantonspolizei hat am Montag in Zeiningen zwei deutsche Staatsangehörige verhaftet, die im Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt im Schwarzwald gesucht wurden.

    Die Tatverdächtigen wollten in ihrem Auto fliehen, wurden aber von einem Beamten durch einen gezielten Schuss auf die Reifen gestoppt.

    Zuvor hatten die beiden Tatverdächtigen mit ihrem gestohlenen Auto auf der Flucht vor der deutschen Polizei die Grenze in Basel durchbrochen. Offenbar steht das Paar in Verbindung zu einem Tötungsdelikt. Am Montag Morgen wurde in Kandern (D) eine Leiche mit Stichverletzungen vor einem Berghotel entdeckt.

    Maurice Velati

  • Abstimmungsbeschwerde um Aarauer Stadtmuseum

    Im Hinblick auf die Abstimmung über den Ausbau des Stadtmuseums Aarau haben zwei Politiker eine Abstimmungsbeschwerde beim Kanton eingereicht. In den Abstimmungsunterlagen hätten die Gegner ihre Argumente nicht darlegen können, heisst es. Dies sei rechtlich nicht zulässig.

    Das Aarauer Stimmvolk stimmt am 29. November über einen Kredit von knapp 14 Millionen Franken ab für den Um- und Ausbau des Stadtmuseums «Schlössli».

    Maurice Velati

Moderation: Maurice Velati