Mit Siegfried geht's aufwärts

Der Zofinger Pharma-Hersteller Siegfried hat im ersten Halbjahr 2010 nochmals einen Verlust von 2,3 Millionen Franken eingefahren. Der Umsatz der Firma stieg jedoch im Vergleich zur Vorjahresperiode um 12,4 Prozent auf 135,4 Millionen Franken.

Die neue Strategie des Unternehmens beginne zu greifen, teil Siegfried mit.

Weitere Themen:

  • Cardinal kommt nach Rheinfelden - neue Arbeitsplätze bedeutet dies jedoch nicht.
  • Ueli Giezendanner kandidiert nicht als Bundesrat.
  • Der Grenchner Kultur-Vermittler Toni Brechbühl ist nun 90 Jahre alt.

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: Christian Salzmann