Mörder von Birmenstorf werden nicht verwahrt

Die zwei Hauptangeklagten im Mordfall Birmenstorf sind schuldig. Das Bezirksgericht Baden hat die beiden Haupttäter zu 20 bzw. 17 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Der Haupttäter wird aber nicht verwahrt - er sei therapierbar, sagt das Gericht.

Weitere Themen:

  • Im Kanton Solothurn melden sich 50 Immobilienbesitzer auf einen Aufruf für Asylunterkünfte
  • Im Kanton Aargau will man die Inserate-Kampagne aus dem Kanton Solothurn nicht kopieren - sucht aber auch Immobilien
  • Däniken wehrt sich gegen Oberflächen-Anlage zum Tiefenlager
  • Bund und Kantone verschicken neue Checklisten für den atomaren Ernstfall
  • Der Einwohnerrat von Baden diskutiert am Dienstagabend einen neuen Zonenplan: Es geht um die Weichenstellung für das neue Thermalbad von Stararchitekt Mario Botta

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Roman Portmann