Muhen: Ein Dolch aus der Bronzezeit freut die Archäologen

Die Zeit vor 3000 Jahren heisst Bronzezeit, aber Metallfunde aus dieser Epoche sind sehr selten. Darum freut sich die Kantonsarchäologie Aargau sehr über das Fragment eines Dolches, das sie in Muhen gefunden hat. Der Dolch – ein Statussymbol – liefert Hinweise auf die Struktur der Gesellschaft.

Ein Metallfragment auf der Skizze eines Dolches.
Bildlegende: Die Archäologen finden selten Metallstücke aus der Bronzezeit. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Mellingen: Räuber wollen Bancomaten knacken.
  • Menziken: Montana Tech legt gute Zahlen vor.
  • Regionaljournal underwägs: Besuch in Neuendorf SO

Moderation: Mario Gutknecht