Neue Probleme für Aargauer Weinbauern

Aargauer Winzer haben 2014 doppeltes Pech. Nach den Schäden durch die mittlerweile bekannte Kirschessigfliege kommt nun ein neues Problem hinzu: Die sogenannte Lahmstieligkeit. Der Schaden durch diese Rebstockrankheit sei höher als jener durch die Fliege, so der Rebbaukommissär gegenüber Radio SRF.

Winzerin bei Arbeit im Rebberg
Bildlegende: Die Aargauer Winzer haben 2014 doppelt Pech. Die Kirschessigfliege und die Lahmstieligkeit drücken auf die Ernte. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Das Areal der Alu Menziken gehört nun auch der Hiag Immobilien AG.
  • Aargauer Lehrerinnen und Lehrer wollen eine neuen Angestelltenverband ins Leben rufen.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Stefan Ulrich