Neuer Versuch für Solothurner Schulprojekt «Spezielle Förderung»

Die Solothurner Regierung zieht die Konsequenzen aus den Diskussionen rund um das Schulmodell «Spezielle Förderung». Die Gemeinden müssen vorläufig nicht nach den neuen Methoden unterrichten.

Dafür wird der bestehende Schulversuch mit der «Speziellen Förderung» um drei Jahre verlängert und wissenschaftlich begleitet.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Gemeinde Suhr will keine GC-Spiele im Aarauer Brügglifeld
  • Wildschwein-Management im Aargau erfolgreich - neu vermehrte Zusammenarbeit von Jägern, Förstern und Bauern
  • Mentee - ein Projekt, das junge Frauen politisch coacht, geht zu Ende
  • Fachkräftemangel Region Jurasüdfuss: ein Augenschein vor Ort bei der Firma Stryker

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Christiane Büchli