Nordwestschweizer Kantone wollen nur noch 100 Leute in der Bar

Nach Vorfällen, bei denen sich Gäste mit dem Coronavirus angesteckt hatten oder wegen infizierten Personen in Quarantäne mussten, gelten in den Nordwestschweizer Kantonen neue Regeln.Neu dürfen sich pro Tanzfläche oder Bar nur 100 (statt 300) Gäste aufhalten. Das gilt ab 9. Juli 2020.

100 Leute pro Tanzfläche, pro Bar: Die Nordwestschweizer Kantone reagieren gemeinsam und wollen das Contact-Tracing weiterhin ermöglichen.
Bildlegende: 100 Leute pro Tanzfläche, pro Bar: Die Nordwestschweizer Kantone reagieren gemeinsam und wollen das Contact-Tracing weiterhin ermöglichen. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Kein Heimatschutzpreis im Aargau: Er fällt wegen der Coronapandemie ins Wasser
  • Leicht weniger Arbeitslose im Kanton Solothurn, aber mehr Stellensuchende
  • Das Aargauer «Hawaii» in Bremgarten lockt Surfer aus der ganzen Schweiz an: Unterwegs mit einer Profi-Surferin bei der künstlichen Welle beim Wehr

Moderation: Bruno von Däniken, Redaktion: Stefan Ulrich