Nur noch Notangebot in Solothurner Kinderkrippen

Die Schweizer Schulen bleiben geschlossen. Nun zieht der Kanton Solothurn auch beim Betreuungsangebot für kleinere Kinder nach. Kitas und Horte müssen ab Dienstag den Betrieb einstellen. Nur Eltern, die in Gesundheitsberufen arbeiten, dürfen ihre Kinder noch in die Kitas bringen.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

  • Die Kantone Aargau und Solothurn verschärfen ihre Corona-Massnahmen vorläufig nicht. Sie warten auf den Bundesrat.
  • Deutschland schliesst die Grenzen für den Privatverkehr. Die Aargauer Regierung erwartet kaum Auswirkungen, da Pendler weiterhin zirkulieren dürfen. 
  • In Uerkheim wurde der Bau einer umstrittenen Handyantenne vom Stimmvolk deutlich gutgeheissen. 

Moderation: Alex Moser