Optimismusübung nach GE-Stellenschock

1400 Stellen will der amerikanische Konzern General Electric im Aargau abbauen, betroffen sind die Standort Baden, Birr und Oberentfelden. Verschiedene Stellen verurteilen den grossen Abbau als übertrieben, betonen aber auch, dass es noch schlimmer sein könnte und dass es Grund zur Hoffnung gebe.

Erneut streicht der US-Konzern GE 1400 Stellen in Baden, Birr und Oberentfelden.
Bildlegende: Erneut streicht der US-Konzern GE 1400 Stellen in Baden, Birr und Oberentfelden. Stefan Ulrich/SRF

Weitere Themen der Sendung:

  • Steuererhöhung klappt im dritten Anlauf: Gemeindeversammlung Grenchen sagt Ja zur Erhöhung der Personalsteuer von 20 auf 50 Franken.
  • Medienkonzentration geht weiter. AZ-Medien und NZZ spannen zusammen.
  • Keine Chance für Solothurner Volleyballer im Europacup.

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Stefan Brand