«Paintball» ist im Solothurner Wald verboten

Ein Waldbesitzer ist beim Solothurner Verwaltungsgericht abgeblitzt. Er wollte in seinem Waldstück Kriegsspiele mit Waffen veranstalten, die Farbkugeln verschiessen. Das geht nicht, entschied nun das Gericht.

Weitere Themen:

  • SVP-Politiker Andreas Glarner muss voraussichtlich nicht wegen Rassendiskriminierung vor Gericht
  • Wettingen entscheidet über 70-Millionen-Investition

Autor/in: Remo Vitelli