Pannenserie im Fall «Schlafzimmerräuber» geht weiter

Die Pannenserie im Fall der sogenannten «Schlafzimmerräuber» geht weiter. Ein Strafverfahren aus den 90-er Jahre ist wegen Verjährung nun definitiv eingestellte worden. Ein Opfer bezahlte den Kostenvorschuss von 500 Franken eine Woche zu spät.

Damit ist das Verfahren wegen Raub, Freiheitsberaubung, Entführung und Vergewaltigung defintiv eingestellt. Weitergeht - unabhängig davon - die Untersuchung wegen Mord.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Golfplatz Bergdietikon nimmt erste Hürde
  • Grenzübergang Koblenz erhält Lichtsignalanlagen gegen Stau
  • Zofinger Einwohnerrat bewilligt Projektierungskredit für Seniorenzentrum

Moderation: Christiane Büchli