Pascale Bruderer wird höchste Schweizerin

Der Nationalrat wählt am Montag Pascale Bruderer zur Präsidentin. Die Aargauer SP-Nationalrätin bekleidet damit ein Jahr lang das höchste politische Amt der Schweiz.

Weiter in der Sendung:

  • Wieder Kupferdiebe im Aargau unterwegs
  • Impfung gegen Schweinegrippe für alle
  • FC Solothurn fliegt aus dem Cup

Beiträge

  • Karriere-Höhepunkt für Pascale Bruderer

    Die Aargauer SP-Nationalrätin Pascale Bruderer wird am Montag Präsidentin des Nationalrats. Die 32-jährige Politikerin bekleidet damit ein Jahr lang das höchste politische Amt der der Schweiz. Sie fühle sich gut darauf vorbereitet, sagte Pascale Bruderer gegenüber Radio DRS. Die Jahre als 2.

    und 1. Vizepräsidentin seien eine gute Schule gewesen. Am Mittwoch wird Pascale Bruderer offiziell im Aargau empfangen. Es gibt einen Festakt in Aarau und einen Empfang in Obersiggenthal, der Wohngemeinde von Pascale Bruderer. Schlusspunkt ist ein Fest in Baden, das die Nationalratspräsidentin zum Teil selber gestalten konnte.

    Stefan Ulrich

Moderation: Stefan Ulrich