Patienten im Aargau müssen massiv an Spitex-Kosten zahlen

Im Kanton Aargau müssen Patientinnen und Patienten künftig 20 Prozent der Kosten der Spitalexternen Krankenpflege (Spitex) aus der eigenen Tasche bezahlen. Das hat die bürgerliche Mehrheit des Grossen Rates am Dienstag beschlossen.

Der Entscheid fiel bei der Beratung des Gesundheitsgesetzes nach einer hitzigen Debatte.

Weitere Themen:

  • Grosser Rat entscheidet über Budget 2011 und die Löhne der Staatsangestellten
  • Im Kanton Solothurn sollen Fachstellen über Vormundschaften entscheiden
  • «Die dargebotene Hand Aargau/Solothurn-Ost gibt es seit 50 Jahren

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Remo Vitelli