Pistenverlängerung Grenchen: Regierung empfiehlt Übungsabbruch

Die Solothurner Regierung lehnt eine Pistenverlängerung des Flughafens Grenchen nach Osten ab. Sie empfiehlt dem Flughafen, das Projekt zurückzuziehen und das Verfahren abzubrechen. Der Eingriff in die Landwirtschafts- und Schutzzone Witi sei zu gross. Die Reaktionen sind geteilt.

Luftaufnahme des Flughafens Grenchen inklusive der planten verlängerten Piste Ost.
Bildlegende: Der Flughafen Grenchen mit der geplanten Pistenverlängerung. Die Solothurner Regierung empfiehlt nun Übungsabbruch. www.airport-grenchen.ch

Weiter in der Sendung

  • Die Solothurner Regierung hält am Fahrplan für den Lehrplan 21 fest.
  • Der Grosse Rat gibt seinen Segen: Die Aargauer Kindergärtnerinnen bekommen mehr Lohn.
  • Knapper Etappen-Sieg für die Gegner der Grundbuchabgabe im Grossen Rat.
  • Ständeratsserie: Beat Flach von der Aargauer GLP stellt sich unseren Fragen.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Bähram Alagheband