Polizeioffizier von Aargauer Obergericht verurteilt

Das Aargauer Obergericht hat auf Geheiss des Bundesgerichts sein Urteil gegen einen Einsatzleiter der Sondereinheit Argus angepasst.Der Polizeioffizier ist demnach unter anderem schuldig wegen fahrlässiger schwerer Körperverletzung. Es geht um einen Einsatz in Wohlen im Jahr 2009.

Sondereinheit im Training.
Bildlegende: Es war fahrlässige schwere Körperverletzung, urteilt das Obergericht. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Aarburg kauft Gasthof, um weniger Sozialhilfe zu zahlen.
  • Dank neuem Verein soll 1. Augustfeier in Rottenschwil besser funktionieren.
  • Kanton Solothurn schenkt sich einen neuen Park – inklusive Restaurant und Disco.

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Stefan Ulrich