Prozess gegen «Amokschütze»: 4 oder 11 Jahre?

Der Staatsanwalt will 11 Jahre Freiheitsstrafe für den Mann, der 2008 in Buchs auf Polizisten geschossen und eine «Todesliste» geführt hatte. Die Verteidigung will maximal 4 Jahre. Das Urteil wird am Freitag bekannt gegeben.

Weitere Themen:

  • Papierfabrik Biberist 1 Woche nach Schliessungsentscheid: Die Stimmung ist gedrückt, die zündende Rettungsidee fehlt noch
  • Jobbörse Baden: Viele Leute hätten gerne einen Job - nur die Aufträge fehlen
  • Brand in Solothurner Altstadt: Ein technischer Defekt war die Ursache
  • Neuer Band zur Solothurner Geschichte: Die Jahre 1831 bis 1914 - vom Agrarkanton zum Industriekanton

Moderation: Andrea Affolter, Redaktion: Andreas Capaul