Prozess «Mordfall Lucie»: Verteidigung gegen lebenslange Verwahrung

 

Am zweiten Prozesstag im «Mordfall Lucie» vor dem Bezirksgericht Baden wird am Mittwoch das Urteil gefällt. Der geständige Täter im Mordprozess Lucie soll nie mehr auf freien Fuss kommen. Der Angeklagte sei nicht nur extrem gefährlich, sondern auch manipulativ. Das sagte der leitende Staatsanwalt Dominik Aufdenblatten am Dienstag. Die Verteidigung wird heute Mittwoch dagegen halten. Sie möchte keine lebenslange Verwahrung.

Weitere Themen in der Sendung:

  • 18 Jahre Gefängnis für den Mord an der Ehefrau hat das Amtsgericht Solothurn-Lebern ausgesprochen
  • Solothurner Gemeinderat sagt überraschend deutlich Ja zu 1,2 Millionen Franken für das Stadttheater bzw. dessen Auslagerung während der Sanierung
  • Grenchner Gemeinderat erklärt Vorstoss für erheblich, der die Sicherheit der Veloabstellplätze am Bahnhof Süd verbessern will
  • Handball, NLA: Endingen holt im letzten Qualifikationspiel Punkte

 

Moderation: Christiane Büchli