Prozessauftakt in Solothurn gegen Schweizerische Post

Vor dem Amtsgericht Solothurn startet am Dienstag der Prozess gegen die Schweizerische Post. Genauer gegen die Bank der Post, die Postfinance. Angeklagt ist die Post wegen Geldwäscherei. Dies, weil sie vor rund 6 Jahren einem dubiosen Treuhänder 4.6 Millionen Franken aushändigte.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Brandursache in Oltner SBB-Werkstatt geklärt - die SBB passt nun ihre Arbeitsabläufe an um Brände zu verhindern
  • Gemeinde Wolfwil SO entscheidet sich mit 47 Ja- zu 11 Nein-Stimmen für einen Nahwärmeverbund
  • FC Aarau holt unter neuem Trainer den 6. Saisonsieg - ein 2:1 gegen Lausanne 

Moderation: Christiane Büchli