Radio 32 setzt auf Politik, Radio Argovia auf «Bad News»

Der Bund schaut den Privatradios regelmässig auf die Finger. Zum ersten Mal hat er jetzt aber alle 38 Sender zusammen unter die Lupe genommen. Das lässt Vergleiche zu. Ins Auge sticht etwa, dass Radio Argovia so stark auf «Bad News» setzt wie kaum ein anderer Sender in der Schweiz.

Deutliche Unterschiede zwischen den Schweizer Privatradios.
Bildlegende: Deutliche Unterschiede zwischen den Schweizer Privatradios. Colourbox

Weitere Themen:

  • Beim Run auf die besten Lehrstellen legt der Kanton Solothurn mehr Wert auf Fair Play. Der Aargau geht pragmatischer vor.
  • Kanton Aargau und PSI wollen Innovationspark.

Moderation: Andreas Capaul, Redaktion: Barbara Meyer