«Raser von Schönenwerd» sollen in Haft bleiben

Zwei der drei jungen Männer, die wegen des «Raserunfalles von Schönenwerd» vo dem Amtsgericht Olten Gösgen angeklagt sind, sollen weiter in Haft bleiben. Dies allerdings wegen Verdachtes auf neue Verkehrsdelikte.

Die beiden waren vor knapp einem Monat erneut in U-Haft genommen worden, noch während der Prozess lief.

Weitere Themen der Sendung

  • Sanierung der Sondermülldeponie dauert länger
  • Aarauer Steuerfuss soll bei 94 Prozent bleiben

Moderation: Barbara Mathys