Raser von Schönenwerd vor Obergericht Solothurn

Weil die Raser von Schönenwerd ihr Urteil vom Amtsgericht Olten-Gösgen nicht akzeptieren, wird der Fall seit Dienstagmorgen vor Obergericht verhandelt. Am ersten Prozessmorgen wurden die drei Angeklagten befragt.

Weiter in der Sendung:

  • Der Solothurner Kantonsrat sagt ja zum 340-Millionen-Kredit für den Neubau des Bürgerspitals.
  • Hilcona gibt den Standort Schafisheim auf. Die Gewerkschaft Unia ist unzufrieden.

 

Moderation: Christoph Studer, Redaktion: Christiane Büchli