Rechtsextremendemo in Aarau: Die Polizei griff durch

Für diesen Samstag hatte die Stadtpolizei Aarau ursprünglich eine Demonstration gegen Kinderschänder bewilligt. Nachdem sie darauf aufmerksam gemacht worden ist, dass dahinter rechtsextreme Kreise stecken, hat sie die Bewilligung jedoch zurück gezogen.

Etwa ein Dutzend Personen aus der rechtsextremen Szene wollten dennoch in die Innenstadt, ein relativ grosses Polizeiaufgebot verhinderte dies, es wurden auch Wegweisungsverfügungen ausgesprochen.

Weitere Themen im Regionaljournal:

  • Aargauer Staatswein 2009 gekürt
  • Im Rottal sind 80 Experten auf der Suche nach Arten

Moderation: Eric Send