Rettung Inkwilersee: Jetzt muss der Saugbagger ran

Damit der Inkwilersee nicht vollends verlandet, fahren die Kantone Solothurn und Bern grobes Geschütz auf. An einer Informationsveranstaltung am Dienstagabend erläuterten die Behörden, wie sie den See retten wollen.

Wird nichts unternommen, könnte der Inkwilersee in 150 bis 200 Jahren verschwunden, bzw. ein Flachmoor sein.
Bildlegende: Wird nichts unternommen, könnte der Inkwilersee in 150 bis 200 Jahren verschwunden, bzw. ein Flachmoor sein. zvg: Kanton Solothurn

Weitere Themen der Sendung:

  • Gemeinderat Grenchen genehmigt die Jahresrechnung 2016 trotz Verlust.
  • Unterschiedliche Meinungen zum Wahlkampfverbot während Badenfahrt.
  • Mehr Gefängnisplätze im Aargau, JVA Lenzburg wurde erweitert.

Autor/in: Stefan Brand, Moderation: Stefan Brand