Riniken: Polizei schiesst auf Posträuber

Am Mittwochabend überfielen zwei bewaffnete Räuber die Post in Riniken. Das Personal konnte Alarm auslösen. Ein zufällig in der Nähe weilender Kantonspolizist eilte zum Tatort und schoss dort auf einen der Räuber. Dieser wurde verletzt, aber nicht lebensgefährlich.

Der zweite Räuber blieb im Postgebäude, ergab sich dann aber, nachdem die Post von einem grossen Polizeiaufgebot umstellt worden war.

Weitere Themen

  • Raserunfall in Oberbuchsiten: Keine Verletzten, grosser Schaden
  • Sirenentest im Aargau und im Kanton Solothurn erfolgreich
  • Gemeinden im Aargau haben Probleme mit Wasserleitungen
  • Handball-Club Suhr Aarau ist im Viertelfinal des Cups

Moderation: Stefan Ulrich