Rothirsch: Die Aargauer Jäger könnten mehr Tiere schiessen

9 Abschüsse bewilligte der Kanton letztes Jahr für den Rothirsch. Doch nach dem Ende der Saison zeigt sich: Die Jäger erlegten nur 2 Tiere. Der Grund: Die Jagd auf den Rothirsch ist sehr viel aufwändiger als zum Beispiel die Jagd auf Rehe. Der Hirsch ist scheuer und hat ein viel grösseres Revier.

Ein Hirsch röhrt.
Bildlegende: Die Aargauer Jäger merken: Die Jagd auf den Rothirsch ist schwierig Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Olten: Der Streit um das goldene Dach ist wohl vorbei
  • Mägenwil: Die Gemeindeversammlung sagt Ja zum Steuerfuss 108 Prozent
  • Filmtage Solothurn: Etwa gleich viele Eintritte wie letztes Jahr