«Sabine» bringt Wind und Regen

Im Vergleich zu anderen Regionen kamen die Kantone Aargau und Solothurn bis jetzt beim Sturm Sabine glimpflich davon. Es gab rund 60 Mitteilungen der Aargauer Polizei und gegen 40 aus dem Kanton Solothurn. Es geht um abgedeckte Dächer oder auch umgestürzte Bäume. Verletzte gab es nicht.

Sturm Sabine: Regenbogen und dunkle Wolken über der Stadt Solothurn
Bildlegende: Sturm Sabine: Regenbogen und dunkle Wolken über der Stadt Solothurn SRF

Weiter in der Sendung:

  • Die Expo 27 der Kantone AG, SO, BL, BS und JU ist auf Kurs
  • Aargau: Die meisten Menschen fühlen sich gesund
  • AG SO: Es gibt saisonal bedingt leicht mehr Arbeitslose