SBB-Strecke Olten-Bern: Reparatur braucht länger

Zugreisende, die über Olten nach Bern fahren, müssen sich auf längere Fahrzeiten einstellen. Bei Bauarbeiten ist die längste Weiche der Schweiz beschädigt worden. In der Nacht muss die Strecke nochmals komplett gesperrt werden. Am Dienstag sollen die Züge wieder planmässig fahren.

Auf der rot-markierten Neubaustrecke zwischen Olten und Bern wurde eine Weiche beschädigt.
Bildlegende: Auf der rot-markierten Neubaustrecke zwischen Olten und Bern wurde eine Weiche beschädigt. SRF

Weitere Themen der Sendung: 

  • In Baden stimmt das Volk am 9. Juni über ein neues Alterszentrum ab. Trotz komplizierter Abstimmungsfrage sollte das Anliegen eine Mehrheit finden.
  • In Solothurn begeht man dieser Tage einen alten Brauch: Das «Über den Reif läuten». Täglich läuten die Glocken der St. Ursenkathedrale für genau 19 Minuten.
  • Wegen Tunnelreinigungen wird die Autobahn A3 diese Woche teilweise gesperrt.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Marco Jaggi