Schlammschlacht in der Solothurner SVP

Eklat an der Delegiertenversammlung der Solothurner SVP: Die Delegierten haben am Donnerstagabend die Rechnung der Partei zurückgewiesen. Die Gründe: Die Partei schreibt rote Zahlen. Und es herrscht offenbar Misstrauen gegenüber der alten Parteiführung unter Ex-Präsident Heinz Müller.

Weiter in der Sendung

  • Der Kantone Aargau und Solothurn planen Zusammenarbeit bei Stiftungsaufsicht.
  • Die AZ Medien AG organisiert ihre 3 Fernsehsender neu.
  • Im Schwarzbubenland ist es besonders kalt. Rekordhalter ist die Gemeinde Breitenbach.

Moderation: Christian Salzmann