Schluss mit überteuerten Mini-Zimmer für Sozialhilfebezüger

Die Gemeinde Aarburg hat für 1.4 Millionen Franken den ehemaligen Gasthof «Burghof» gekauft. Man wolle mit dem Kauf etwas gegen die hohen Sozialhilfe-Ausgaben unternehmen, so der Gemeinderat. Im Burghof vermieteten Privaten Zimmer «ausschliesslich an sozial benachteiligte und Flüchtlinge».

Luftaufnahme des Städtchens Aarburg.
Bildlegende: Aarburg geht gehen hohe Sozialhilfe-Kosten vor. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Warum waren nur Sportveranstaltungen im Rennen um den Solothurner Tourismuspreis?
  • Rivella kauft Zürcher Vitaminwasser-Firma.

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Stefan Ulrich