Schuldig wegen versuchter vorsätzlicher Tötung

Das Aargauer Obergericht kippt ein Urteil des Bezirksgerichts Rheinfelden. Dieses hatte einen heute 56-jährigen Mann vom Vorwurf der versuchten vorsätzlichen Tötung seiner Frau freigesprochen. Das Obergericht urteilte nun genau gegensätzlich. Der Mann sei schuldig, befand es am Montag.

Ein Hammer auf einem Justizpult
Bildlegende: Das Obergericht sieht die Sachlage völlig anders als das Bezirksgericht. Colourbox

Weiter in der Sendung:

  • Polizei-Stützpunkt Rheinfelden geräumt wegen scharfer Granate aus dem 1. Weltkrieg
  • Bruno-Weber-Park steht (superprovisorisch) unter Schutz
  • Von der IV zurück ins Arbeitsleben: Eine spezielle Schule in Solothurn hilft Menschen aus der Holzbranche