«Seid nicht traurig»: Solothurner Kinder zeichnen für Senioren

Das Coronavirus und vor allem die Massnahme, dass Menschen zu Hause bleiben müssen, macht vielen zu schaffen. Organisatorisch aber auch sozial ist die Situation alles andere als einfach. Allerdings macht die Situation Menschen in der Region auch kreativ, auch eine Solothurner Familie aus Messen.

Die Familie Howald aus Messen SO kauft für die älteren Nachbarn ein. Die Töchter legen selbstgemalte Zeichnungen in die Einkaufstasche.
Bildlegende: Die Familie Howald aus Messen SO kauft für die älteren Nachbarn ein. Die Töchter legen selbstgemalte Zeichnungen in die Einkaufstasche. zvg

Weitere Themen in der Sendung:

  • Die Achterbahnfahrt des EHC Zuchwil und warum es zum Schluss ein Happyend gibt
  • Die Handballsaison ist gelöscht – wie sind die Reaktionen in der Region?

Moderation: Christiane Büchli