SO: Änderung in der weiteren Spitallandschaft

Das Spital im Bernischen Niederbipp will den Akutbereich mittelfristig schliessen. Dies hat auch Konsequenzen für Einwohner des Solothurnischen Bezirks Thal, welche für Notfälle oft das Spital Niederbipp aufsuchten.

Man wolle die Notfallversorgung aber auch weiterhin sicherstellen, heisst es beim Spital Region Oberaargau SRO.

Weiter in der Sendung:

  • Das Aargauer Kuratorium feiert heute seinen 40. Geburtstag. 1969 war die Schaffung eines Kuratoriums schweizweit eine Pionierleistung. Endlich war ein unabhängiges Gremium verantwortlich für Förderbeiträge für die Kultur - und nicht mehr die Regierung. 
  • Hörerdiskussion: In der letzten Zeit gibt es kaum einen Urnengang, wo die SVP nicht auf der Gewinnerseite steht. Was macht diese Partei so gut? Was machen die anderen schlecht(er)? Hörer diskutieren mit dem Studiogast, dem Politologen Dieter Freiburghaus.

Beiträge

  • Verwirrung in Oftringen um Planungszone

    Der Gemeinderat von Oftringen hat am Mittwoch mitgeteilt, dass er entlang der Kantonsstrasse vom Bahnhof bis zur Autobahn eine Planungszone erlässt. Das heisst, dass im Zentrum des Dorfes vorläufig praktisch nichts mehr gebaut werden darf.

    Nur: Wie gross diese Zone alles in allem ist, das sagt der Gemeinderat auch auf wiederholte Anfrage nicht. Deshalb ist jetzt die Verunsicherung im Dorf gross. Auch wie lange die Planungszone gilt, weiss niemand.

    Stefan Ulrich

  • Aargauer Kuratorium wird 40

    Geld verteilen an die Kultur das ist eine noble Aufgabe. Seit 40 Jahren ist im Aargau dafür das Kuratorium zuständig, eine von der Regierung unabhängige Gruppe von Experten.

    Was hat das Kuratorium in den letzten 40 Jahren für den Aargau getan? Und wie wird seine Vergabepolitik der jüngsten Vergangenheit beurteilt? Personen aus dem Kulturbereich äussern sich zum Kuratorium.

    Christiane Büchli

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Stefan Ulrich