SO: Sozialhilfebezüger war Politiker im Kosovo: Wegweisung

Ein Mann aus dem Kosovo, der jahrelang zu unrecht Sozialhilfe und Ergänzungsleistungen bezogen hat im Kanton Solothurn, muss das Land definitiv verlassen. Dies hat das Bundesgericht bestätigt.

Der Mann ist ehemaliger UCK-Kämpfer und war gar Aussenminister im Kosovo, während er in der Schweiz vom Staat Geld bezog.

Weiter in der Sendung:

  • Posotive Bilanz der FHNW
  • Spatenstich Velodrome Grenchen

 

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Remo Vitelli