Solidaritätsaktion für den Weissenstein

Unter dem Motto «Wir stehen auf unseren Berg – der Weissenstein lebt!» wanderten am Sonntag gegen 100 Personen auf den Solothurner Hausberg.

Weiter in der Sendung

  • Autos brennen in Olten
  • Ungewöhnlicher Todesfall in Rheinfelden

Beiträge

  • Solidarität zeigen für den Weissenstein

    Gegen 100 Personen wanderten am Sonntag auf den Weissenstein.

    Unter dem Motto «Wir stehen auf unseren Berg der Weissenstein lebt!» wollten sie zeigen, dass der Berg auch etwas zu bieten hat, obwohl das Kurhaus geschlossen ist, die Bahn nicht fährt und die Strasse wegen des Schnees geschlossen ist. Trotzdem sind zwei Restaurants auf dem Berg noch offen. Die Initianten der Aktion wollten Werbung für den Berg machen. Die Frage, welche Bahn auf den Berg führen soll, spielte keine Rolle.

    Stefan Ulrich

  • Brennende Autos in Olten

    Am Samstagabend brannten in Olten zwei Abbruchautos. Die Autos standen in einer Lagerhalle. In einem der Autos erhitzte sich ein Elektrokabel und löste den Brand aus. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.

    Der Besitzer der Halle hatte vergeblich versucht, das Feuer selber zu löschen. Wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung wurde er ins Spital gebracht.

    Stefan Ulrich

Moderation: Stefan Ulrich